Buch: Linux mit Raspberry Pi

raspLinux

von Christian Immler

Jeder hat vermutlich schon vom Raspberry Pi gehört und kennt  Projekte, die mit diesem kleinen Allround-Talent realisiert wurden. Und vermutlich hatte jeder schon einmal eine Idee für einen sinnvollen Einsatz des kleinen PCs. Doch für viele war das Betriebssystem Linux die Hürde. Mit dem Buch „Linux mit Raspberry Pi“ von Christian Immler kann man diese Hürde nun meistern.

Das Buch erklärt zu Beginn präzise, wie man erfolgreich Linux auf eine SD Karte installiert und startet. Dabei bezieht sich der Autor vor allem auf die Wheezy-Distribution. Anhand dieser Distribution werden im Laufe des Buches sowohl die absoluten Grundlagen erklärt (Konsolen Befehle, Ordner Strukturen etc.) als auch verschiedene spannende Programme und Projekte vorgestellt. So lernt man schnell und auf anschauliche Weise wie man beispielsweise die GPIO-Ports des Mini-Computers ansteuert, einen eigenen Server erstellt, verschiedene Spiele installiert oder sogar in Python selbst Spiele programmiert. Auch Themen wie alternative Betriebssysteme oder das Installieren und Konfigurieren des Mediacenters XBMC werden in dem Buch behandelt. Durch die Breite an Themen findet wirklich jeder etwas Interessantes und Nützliches.

Die Darstellung des Buches ist besonders gelungen. Viele anschauliche Bilder unterstützen die gut strukturierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zudem geben kleine Infoboxen zwischendurch interessante und nützliche Zusatzinformationen, ohne sich dabei aufzudrängen.

Insgesamt ist das Buch ideal für jeden, der einen Raspberry besitzt oder kaufen möchte, sich aber mit Linux noch nicht so gut auskennt.

Hier geht’s direkt zum Buch